Muster malen nach der Zentangle-Methode

Die Zentangle-Methode – erfunden von Rick Roberts & Maria Thomas (USA) ist eine für jeden leicht erlernbare Malmethode. Wer in der Lage ist, einen Stift zu halten und ein paar wenige verschiedene Linien- und Wellenformen zu zeichnen, kann Zentanglemuster malen.
Die Philosophie des Zentangle beruht auf Wertschätzung und Dankbarkeit. Einer der wichtigsten Grundsätze lautet “Es gibt keine Fehler – nur neue Möglichkeiten!”. So kann man sich ganz ruhig und in seiner eigenen Geschwindigkeit auf jeden einzelnen Strich konzentrieren.
Das Gesamtbild setzt sich aus einzelnen Mustern (Tangles) zusammen. Gezeichnet wird auf einem hochwertigen Baumwollpapier (9x9cm), welches Rick & Maria extra für diesen Zweck haben entwickeln lassen.

Bild Zentangle 02

Die 8 grundlegenden Schritte der Zentangle-Methode:

  1. Wertschätzung & Dankbarkeit
  2. Eckpunkte setzen
  3. Rand ziehen
  4. Den Faden (String) zeichnen
  5. Muster in die Flächen zeichnen
  6. Schattieren
  7. Initialien und Signatur
  8. Wertschätze dein Werk und erfreue dich daran

 

Es gibt zahllose Muster, in deren Vielzahl man sich leicht verirren kann. 
Ich zeige euch in dem Grundkurs, wie wir unsere Kachel (so nennen wir unser quadratisches Papier) ganz leicht in verschiedene Bereiche aufteilt (mit dem Faden) und anschließend mit Mustern (Tangles) ausmalt. Dafür werde ich nur ganz einfache Muster benutzen, mit denen ich euch gut zeigen kann, welche Techniken wir benutzen, um z.B. etwas in den Vorder- oder Hintergrund zu bringen. 


Eine weitere wichtige Station auf dem 8-stufigen Weg ist das Schattieren. Ich liebe es! Aus einer zweidimensionalen Zeichnung wird plötzlich eine kleine Welt aus mehreren Ebenen und man möchte am liebsten manche Teile “hochklappen” und schauen, was darunter liegt.

In der folgenden Bildergalerie zeige ich einige Tangles von mir, die euch zeigen, was möglich ist.
Vielleicht denkt ihr, dass ihr das nicht hinbekommt – aber ich überzeuge euch gern vom Gegenteil.

Bild Zentangle 03
Bild Zentangle 12
Bild Zentangle 13
Bild Zentangle 17

 Man kann die Kacheln vorher colorieren.

Bild Zentangle 10
Bild Zentangle 16
Bild Zentangle 14

 Runde Zentangles heißen Zendalas

Bild Zentangle 11

 Und man kann nach dem Zeichnen colorieren.

Bild Zentangle 05

Dreieckige Zentangle-Teile 

Bild Zentangle 04

 heißen 3Z Tiles

Bild Zentangle 07

vorher

Bild Zentangle 08

nachher

Bild Zentangle 09

Wer zu Hause gerne dem Tangeln weiter verfallen möchte, für den ist ein Skizzenbuch zum Ausprobieren und Üben ratsam. Ihr könnt verwenden, was ihr habt. Ich biete euch aber auch eins zum Kaufen an. Es ist 12x12cm und somit ein äquivalentes Teil zu den Kacheln. Außerdem hab ich auch immer ein paar Fineliner-Sets für euch liegen, die ihr käuflich erwerben könnt.

Die Standard-Materialien wie Bleistifte, Fineliner, Papierwischer und Kacheln, die wir im Kurs direkt benutzen, sind in der Kursgebühr inklusive. 

Der Grundkurs dauert ca. 2,5 bis 3 Stunden.

Kursgebühr: 45 Euro


 

Wie der Kurs abläuft:

Eure Arbeitsplätze sind vorbereitet, sodass ihr gleich entspannt Platz nehmen könnt.

Anschließend erzähle ich euch etwas über die Zentangle-Methode und die Materialien.
Auf einem Übungsblatt gehen wir gemeinsam die Muster einzeln durch, die wir dann auf der “richtigen” Kachel vereinen.

Ich werde mit einer sogenannten Dokumentenkamera arbeiten. Das bedeutet, über meinem Arbeitsplatz befindet sich eine Kamera und überträgt auf einen großen Monitor, was ich zeichne. Ich habe mich für diese Praxis entschieden, weil die Kachel mit ihren knapp 9×9 Zentimetern nicht allzu groß ist und ich möchte, dass ihr jeden meiner Schritte genau verfolgen könnt.
Nachdem wir unsere Muster gezeichnet haben, schattieren wir die geeigneten Stellen.

Die Muster auf dieser ersten Kachel zeigen euch anschaulich die wichtigsten Techniken, die wir beim Tangeln immer wieder zum Einsatz kommen.
Ich beginne mit euch danach eine zweite Kachel. Wie weit wir damit kommen, hängt immer auch ein wenig von den Fertigkeiten und Fähigkeiten der Teilnehmerinnen ab.
Niemand wird gedrängt oder soll sich gedrängt fühlen. Man kann zu Hause in Ruhe alles fertig malen, wenn man es nicht ganz geschafft hat.

Und ihr wisst ja, dass ich für eure Fragen immer ein offenes Ohr habe. 

Ein Hinweis noch zum Schluß:
Wenn keiner der Kursplan-Termine für dich passt, lasst mich das bitte wissen (Kontaktformular). Wir finden zusammen eine Möglichkeit.

Bild Zentangle Zertifikat

Das sind die nächsten Termine: